nicht zu réussieren,

das talent dazu,

die gabe des definierten scheiterns, diese schicksalhaft anmutende scheu vor erfolg,

das torpedieren der burgfesten mittels hauseigener trojaner, das versündigen des prellbocks,

die askese des ego –

diese schimäre in einhornhaft, fata morgana im jenseitsnebel …

 die idee, das eigene, reife, sei nicht gut genug –

 

 

sie ist reaktionär.

sie ist – weltbildnerisch- auf der ebene der rebellion des klassizismus`gegen die romantik.

vieles gegen eines, ordnung gegen chaos, märchen gegen wissenschaftlichen diskurs.

wir untergraben unser potential, indem wir uns selbst sabotieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sabotage

 

holzschuhe!

wir werfen unsere holzschuhe in die dreschmaschinen!

wer

aber

hungert

dann?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu “nicht zu réussieren,

  1. You really make it seem so easy with your presentation but I find this topic to be really something which I think I would never understand. It seems too complicated and extremely broad for me. I’m looking forward for your next post, I’ll try to get the hang of it! daaageadkaea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s